Beklebung und Beschriftung

Fahrzeugbeschriftung, LKW-Beschriftung, LKW-Planen, Schaufenster, Banden und Schilder, Planen und Banner (Foliencut und Digitaldruck), Wanddekoration, Wandtattoo, Möbelfolierung, Werbeflächen, Carwrapping / Fahrzeugvollverklebung

Folienbeschriftung/Plott

Geplottete (konturgeschnittene) Vollfarbfolien für ein- und mehrfarbige Beschriftungen sind sehr beliebt und für viele Verwendungszwecke einsetzbar. Ideal für  die Beschriftung von Planen, Schaufenstern, Fahrzeugbeschriftungen, Wegweisern, Banden und Schilder und auch zur Herstellung von Wandtattoos, für nahezu alle Untergründe gibt es entsprechende Folien für den Folienplott. Folienbeschriftung sind selbstklebend und mit etwas Erfahrung leicht zu montieren.

Beim Plott sind Buchstaben, Zahlen und Grafiken direkt an der Kontur geschnitten. Die Beschriftung ist normalerweise einfarbig. Für mehrfarbige Beschriftungen werden alle Farbschichten einzeln zugeschnitten und später zusammengefügt. Im Vergleich zu den bedruckten Folien weisen die konturgeschnittenen Folien meist eine längere Haltbarkeit und UV-Beständigkeit auf (ja nach Hersteller und Farbton von 7-10 Jahre).

Für die Herstellung von Beschriftungen mittels eines Plotters werden geeignete Dateiformate benötigt.  Dabei handelt es sich um sogenannte Vektordateien. Diese können in Programmen wie  Illustrator oder Coreldraw erstellt werden. Im Gengensatz zu Pixelformaten wie z.B. jpeg lassen sich  Vektordateien problemlos vergrößern oder verkleinern. Die Konturen sind im Vergleich zu den Pixelformaten gestochen scharf. Bei der Bearbeitung und Umwandlung von herkömmlichen Grafiken im JPEG- oder GIF-Format sind also grundsätzlich Qualitätseinbußen zu verzeichnen.

Vorteile von Folienplotts:

Nachteile von Folienplotts:

Für alle Beschriftungen und Folierungen nutzen wir ausschließlich Folien von führenden Herstellern wie Orafol, 3M und Mactac usw.